Ski Heil! – Mit der richtigen Absicherung in den Winterurlaub

Endlich ist das Winterwetter auch in den Skigebieten angekommen. Schnee so weit das Auge reicht, herrliche Abfahrten und Hüttengaudi – darauf freuen sich gerade viele begeisterte Skiurlauber. Um die Reise unbekümmert genießen zu können, gehören allerdings die richtigen Versicherungen ins Gepäck.

„Im Falle einer Erkrankung, zum Beispiel eines Skiunfalls, schützt die gesetzliche Krankenversicherung nur im Inland”, erklärt Christian Nienhaus, Geschäftsstellenleiter der Westfälischen Provinzial Versicherung in Bocholt.

„Bei einer Reise ins Ausland ist eine Auslandsreise-Krankenversicherung deshalb unverzichtbar.” Diese kommt für alle anfallenden medizinischen Behandlungen durch Ärzte und Krankenhäuser im Urlaub auf. Wird eine Reise aus gesundheitlichen Gründen gar nicht erst angetreten, deckt eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung alle angefallenen Kosten ab.

Insbesondere bei einer Urlaubsfahrt mit dem Auto sollten Reisende neben einem gründlichen Fahrzeugcheck auch an den geeigneten Versicherungsschutz denken. „Die Kfz-Haftpflichtversicherung gilt im europäischen Ausland zwar ebenso wie zu Hause – um dies jedoch im Zweifelsfall auch belegen zu können, stellen wir Ihnen auf Nachfrage einen internationalen Versicherungsnachweis aus”, erklärt Christian Nienhaus. Die Westfälische Provinzial bietet zudem den europaweiten Kfz-Schutzbrief an. Nach einem Unfall oder einer Panne kümmert sich die Versicherung unter anderem um Krankenrücktransporte, Rück- oder Weitertransport für Personen und Fahrzeug sowie Übernachtungsmöglichkeiten oder einen Mietwagen.

Urlauber, die auch bei einer Flugreise nicht auf Mobilität verzichten wollen und vor Ort einen Mietwagen reserviert haben, sind mit der sogenannten ‚Mallorcapolice’ ebenfalls gut abgesichert. So sind Mietautos häufig nur bis zur landesüblichen Mindestdeckung haftpflichtversichert. Im Falle eines Unfalls zahlt die ‚Mallorcapolice’ die mögliche Differenz. „Da die rechtliche Lage vom Urlaubsland abhängt, empfehlen wir, die Mietwagenbuchung vor Reiseantritt bei einem deutschen Anbieter abzuwickeln”, rät der Geschäftsstellenleiter hierzu. Für Mietwagen lohnt sich zusätzlich eine Vollkaskoversicherung, da diese auch Schäden durch Vandalismus am geparkten Auto übernimmt.